Mitmachen

Diesen TierZeit-​Artikel tei­len auf:

MitmachenIhr habt Interesse, Euch eh­ren­amt­li­ch für die TierZeit zu en­ga­gie­ren? Dann mel­det Euch bei uns! Wir sind je­der­zeit auf der Suche nach neu­en Talenten in den Bereichen Artikelschreiben, Lektorat und Grafik. Näheres zu den Aufgaben in den ein­zel­nen Bereichen fin­det Ihr im Folgenden: 

Wortgewandte Autoren gesucht!

Du schreib­st ger­ne und gut? Du möch­test, dass de­in Talent nicht län­ger im Verborgenen schlum­mert? Du möch­test in­for­mie­ren und un­ter­hal­ten? Dann su­chen wir ge­n­au Dich! Wir be­nö­ti­gen stän­dig wei­te­re en­ga­gier­te und zu­ver­läs­si­ge Autoren, die uns mit ih­ren Beiträgen un­ent­gelt­li­ch un­ter­stüt­zen möch­ten. Wenn Du al­so ei­ne Idee zu ei­nem Artikel hast, be­reits ei­nen fer­ti­gen Bericht vor­wei­sen kann­st oder nur Näheres zu mög­li­chen Themen er­fah­ren möch­test, dann schreib uns doch ein­fach an. Wir sind im­mer auf der Suche nach in­ter­es­san­ten Geschichten, Tatsachenberichten oder in­for­ma­ti­ven Fakten rund um das Thema Tiere. 

Unsere fes­ten Autoren ha­ben bei je­der Ausgabe et­wa vier Wochen Zeit, si­ch meh­re­re Artikelthemen aus­zu­den­ken und et­wa 400 bis 800 Worte da­zu zu schrei­ben. Anschließend ge­hen wir die Texte im Team auf in­halt­li­che Unstimmigkeiten durch, be­vor sie end­gül­tig ins Lektorat kom­men. Feste Autoren wer­den auf Wunsch auch na­ment­li­ch im Impressum er­wähnt.
Freie Schreiber sind na­tür­li­ch auch ger­ne ge­se­hen. Sie be­kom­men je­de Ausgabe ein Zeitfenster von et­wa zwei Wochen, um ei­nen ers­ten Artikelentwurf zu ei­nem Thema ih­rer Wahl oder nach Vorgabe zu schi­cken. Anschließend ha­ben sie noch­mal zwei Wochen Zeit, even­tu­el­le Anmerkungen zum Text um­zu­set­zen. Die Bilder zu den Artikeln soll­ten in bei­den Fällen die Autoren selbst lie­fern.

Rechtschreibprofis gesucht!

Fragen Dich Verwandte und Bekannte stän­dig, ob Du ih­re Texte Korrektur le­sen kann­st? Findest Du in Zeitungsartikeln je­den no­ch so klei­nen Rechtschreibfehler? Bist Du wort­ge­wandt, kenn­st Dich im Duden und in der Grammatik aus und kor­ri­gier­st gern Texte? Dann bist Du bei uns im Lektoren-​Team ge­n­au rich­tig und soll­test Dich mel­den. Wir wer­den Dir dann ei­ne klei­ne Arbeitsprobe zu­schi­cken, um zu prü­fen, ob de­in Korrektur-​Stil zum Rest des Teams passt.
Lektoren ha­ben je­de Ausgabe knapp zwei Monate Zeit, um mög­lichst vie­le Artikel ein­mal durch­zu­se­hen. Dabei muss in­halt­li­ch kei­ne Korrektur mehr vor­ge­nom­men wer­den, es kommt nur no­ch auf Rechtschreibung und Grammatik an. Der Stil des Autors soll­te da­bei er­hal­ten blei­ben. Lektoren sind die letz­te Instanz, be­vor ein Artikel ins Layout kommt. Sie ha­ben so­zu­sa­gen »das letz­te Wort«, be­vor es mit dem Layout in die hei­ße Phase geht. 

Engagierte Layout-​Designer mit einem Auge fürs Detail gesucht!

Programme wie Scribus und WordPress sind für Dich ein al­ter Hut? Du suchst Bilder im Schlaf pas­send zum Text aus; siehst so­fort, wenn ei­ne Textzeile ver­rutscht ist oder zwei Abstände un­gleich sind? Dann soll­test Du Dich für un­se­re Grafikabteilung be­wer­ben!
Das Layout un­se­rer Zeitschrift ist ei­ne Gemeinschaftsproduktion, die Arbeit wird un­ter den Grafikern auf­ge­teilt. Wir ar­bei­ten nach ei­nem vor­ge­ge­be­nen Layout in Bezug auf Schriften, Abstände und Farben.
Zur Layout-​Arbeit, für die gut ei­nen Monat Zeit ist, ge­hört aber auch, die ge­schrie­be­nen Artikel vor­ab auf de­ren Umfang zu tes­ten. Maximal zwei Seiten ste­hen für die ein­zel­nen Artikel zur Verfügung.Grafiker sind zu­dem für die Farbschemen der Ausgaben und das Erstellen von Probeartikeln so­wie Leitthemavorstellungen in un­se­rer Homepage-​Rubrik »Vorschau« zu­stän­dig. Außerdem ist je­der herz­li­ch will­kom­men, der Lust und Zeit hat, mit an un­se­rer Homepage zu ar­bei­ten und un­se­re Artikel dort on­line zu stel­len.

Kreative Organisationstalente gesucht!

Behältst Du auch im größ­ten Chaos den Überblick? Kennst Du Dich gut mit Hund, Stichling und Co. oder Natur- und Tierschutzprojekten aus und spru­del­st vor Ideen, die un­be­dingt in die TierZeit ge­hö­ren? Auch wenn Du mein­st, nicht der ge­bo­re­ne Schreiber zu sein, als Artikel-​Auswähler kann­st Du Dich eben­so bei uns ein­brin­gen.
Unsere Auswähler über­neh­men die Organisation und Koordination zwi­schen den ein­zel­nen Abteilungen. Sie ent­schei­den, wel­che Artikel in die nächs­te Ausgabe kom­men und ach­ten da­bei auf das nö­ti­ge Gleichgewicht, so­dass un­se­re Leser ge­n­au das rich­ti­ge Maß an the­ma­ti­sch zu­sam­men­ge­hö­ren­den Artikeln und Abwechslung ge­nie­ßen kön­nen. Dabei be­hal­ten sie den Überblick über be­reits ge­schrie­be­ne Artikel und brin­gen Ideen für Artikel, die das Gesamtbild der Ausgabe ab­run­den. Auswähler sind al­so wäh­rend der ge­sam­ten Entstehungsphase ei­ner Ausgabe ak­tiv.
Wenn die­se Aufgabe wir für Dich ge­macht ist, dann mel­de Dich bei uns! 

Fotografen gesucht!

Wir su­chen im­mer wie­der freie Mitarbeiter, die uns ih­re Bilder zur Gestaltung der Artikel zur Verfügung stel­len. Wenn Du gern mit der Kamera un­ter­wegs bist und/​oder ein ab­wechs­lungs­rei­ches Fotoarchiv zum Thema Natur, Tiere und Tierschutz be­sitzt, dann mel­de Dich. Wir freu­en uns über freie Mitarbeiter, wel­che ger­ne die Herausforderung an­neh­men, auch ein­mal spe­zi­el­le Bildideen zu in­sze­nie­ren und ab­zu­lich­ten.

Nichts für Dich da­bei? Hast Du ei­nen an­de­ren Vorschlag, wie Du uns un­ter­stüt­zen kann­st?
Wir freu­en uns auch über ei­ne Initiativbewerbung, in der Du uns über­zeugst, dass Du ge­n­au die rich­ti­ge Person für uns bist. 

Fragen und Bewerbungen gern per Mail an: 

Mail

Diesen TierZeit-​Artikel tei­len auf:

Comments are closed.